Beste Bitcoin-Börsen 2021

Bitcoin ist die Nummer eins digitale Währung nach Marktkapitalisierung. Während sich die Welt endlich für Bitcoin öffnet und Kryptowährung Generell ist ein Anstieg der Zahl der Bitcoin-Börsen zu beobachten, die alle zu einem einzigen Zweck eingerichtet wurden: den Kauf von Bitcoin im Austausch gegen andere Vermögenswerte wie traditionelle Währungen oder digitale Währungen zu ermöglichen.

 

Leider kann die Auswahl der besten Bitcoin-Börsen ziemlich schwierig sein, vor allem bei der Vielzahl von Bitcoin-Börsen da draußen. Aber wissen Sie was? Wir haben Ihnen die Arbeit leicht gemacht, indem wir eine Liste der besten Orte zusammengestellt haben, an denen Sie Bitcoin ohne Probleme kaufen können.

 

Aber bevor wir in die Feinheiten des heutigen Beitrags eintauchen, möchten wir Ihnen von Anfang an sagen, dass die besten Kryptowährungsbörsen kosteneffizient, sicher, einfach zu bedienen und schnell einzurichten sind und dass sie verschiedene Einzahlungsquellen eingerichtet haben, um ihren Kunden genügend Optionen für die Einzahlung auf ihre Konten zu bieten. Dies vorausgeschickt, hier ist unsere Liste der besten Orte, um Bitcoin zu kaufen.

coinbase.d491999a12d7c093ec6cd83ad64a1e23

Münzbasis

Währungen:
56+
Inklusive Brieftasche:
Ja
Die Gebühren:
Coinbase erhebt eine Pauschalgebühr zwischen $0.99 und $2.99. Funding-Gebühr bis zu $3.99 für Debitkarten-Transaktionen.

Warum wir sie lieben

Coinbase hat sich als eine der besten Kryptowährungsbörsen etabliert. Dank der Unterstützung für eine Reihe von Top KryptowährungenEine robuste Sicherheitsarchitektur und vernünftige Gebühren haben sie zur ersten Adresse für alle gemacht, die Bitcoin kaufen wollen, ohne dabei ins Schwitzen zu kommen.

Profis
  • Coinbase hat eine aktive Community und satte 56 Millionen aktive Nutzer
  • Erhebt angemessene Gebühren
  • Bietet Unterstützung für eine große Anzahl von Kryptowährungen
Nachteile
  • Ihre Preisstaffelung erhöht die Chancen auf höhere Gebühren
  • Coinbase berechnet seinen Kunden hohe Gebühren für Debitkartentransaktionen

Überblick über die Coinbase-Börse

Seitdem Coinbase in den Kryptobereich eingetreten ist, hat sich das Unternehmen zu einer ernstzunehmenden Größe entwickelt. Diese Kryptowährungsbörse mit Sitz in San Francisco ist einer der größten Anbieter von Kryptowährungs-Wallets. Zum Zeitpunkt unserer letzten Überprüfung hat Coinbase über 56 Millionen aktive Nutzer in über 100 Ländern, was sie zur zentralen Anlaufstelle für Kryptowährungshändler und -investoren macht.

 

Berichten zufolge verfügt Coinbase über ein Vermögen von über $223 Milliarden, während die Börse in jedem Quartal ein Handelsvolumen von über $335 Milliarden aufweist. Mit der Coinbase-Börse können Sie eine Vielzahl von Kryptowährungen handeln, darunter auch Bitcoin.

 

Wie viele Kryptowährungsbörsen erhebt Coinbase von seinen Nutzern eine Reihe von Gebühren, die bei der Ausführung einer Transaktion deutlich angegeben werden. Diese Gebühren umfassen eine pauschale Gebühr pro Transaktion zusammen mit einem Spread von 0,50%. Beachten Sie auch, dass die Coinbase-Gebühren je nach Finanzierungsmethode variieren. Zum Beispiel werden Kunden bis zu 3.99% berechnet, wenn sie Debitkarten zum Kauf verwenden. Ernsthafte Händler oder Investoren werden die Coinbase Pro-Funktion lieben, die ihr eigenes einzigartiges Preismodell hat.

 

Was die Sicherheit angeht, überlässt Coinbase nichts dem Zufall. Von einer starken Sicherheitsarchitektur über Coinbase Vaults bis hin zur Zwei-Faktor-Authentifizierung und der Nutzung von Offline-Speichern sorgt Coinbase stets dafür, dass das Vermögen der Kunden gesichert ist.

Herunterladen (6)

eToro

Währungen:
17
Inklusive Brieftasche:
Ja
Die Gebühren:
Berechnet den Nutzern einen Spread-Preis von 0,75%

Warum wir sie lieben

Auch wenn eToro nicht so viele Währungsoptionen bietet wie große Börsen wie Coinbase, ist es die perfekte Börse für Anfänger. Und das alles dank ihrer intuitiven und einfachen Benutzeroberfläche, die den Kauf von Bitcoin und anderen Krypto-Anlagen zu einem Spaziergang macht. Außerdem sorgt die Funktion des Demokontos dafür, dass Neulinge das Wasser testen können, ohne echtes Geld zu riskieren.

Profis
  • Problemlose und einfach zu bedienende Plattform
  • Tadellos Demo-Handel Funktion
  • Copy-Trading-Funktion, um Kunden einen Vorteil zu verschaffen.
Nachteile
  • Keine so coolen Spreads für Bitcoin-Käufe

Überblick über die Coinbase-Börse

Wenn Sie schon immer an einer Plattform mit einer intuitiven Benutzeroberfläche interessiert waren, die es Benutzern ermöglicht, mit Bitcoin zu handeln und gleichzeitig die Grundlagen des Kryptowährungshandels zu erlernen, ist Etoro eine hervorragende Option. Neulinge werden Etoro wegen seiner unkomplizierten Plattform sowie seiner CopyTrader-Funktion lieben, die es Ihnen ermöglicht, Trades von Profis mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz zu kopieren.

 

Die Etoro-Plattform ermöglicht es Neulingen, ihre Reise in den Kryptowährungshandel mit einem virtuellen Konto von $100.000 zu beginnen. Sobald Sie sich wohl fühlen, können Sie in den Live-Handel mit echtem Geld einsteigen. Und wie wir bereits erwähnt haben, berechnet eToro einen Spread-Preis von 0,75% für Bitcoin sowie höhere Gebühren für andere Währungen. 

 
robinhood

Robinhood

Währungen:
17
Inklusive Brieftasche:
NA
Die Gebühren:
Keine

Warum wir sie lieben

Robinhood ist unsere erste Wahl in Bezug auf die Kosten, und das liegt daran, dass sie provisionsfreien Bitcoin-Handel anbieten. Wenn Sie es also leid sind, exorbitante Gebühren für Bitcoin-Käufe zu zahlen, werden Sie Robinhood absolut lieben. 

Profis
  • Bietet Kunden provisionsfreien Bitcoin-Handel
  • Einfache und intuitive Plattform

Nachteile
  • Keine Unterstützung für viele Top-Währungen
  • Enthält keine Vorkehrungen für Brieftaschen

Überblick über die Coinbase-Börse

Wenn Sie sich für Börsen entscheiden, die Gebühren von bis zu 0,50% auf Bitcoin-Transaktionen erheben, geben Sie einen großen Teil Ihrer Gewinne von Anfang an. Aber raten Sie mal, was, all das wird sich mit einem provisionsfreien Börsenmakler wie Robinhood ändern. Mit Robinhood können Sie sich von den Gebühren für den Bitcoin-Handel verabschieden, denn die Plattform ermöglicht es ihren Nutzern, Bitcoin ohne Gebühren zu kaufen und zu verkaufen. 

Wenn Sie bereits ein wenig Erfahrung mit der Vermarktung von Aktien haben InvestitionenWenn Sie die Robinhood-Plattform zum Kauf von Kryptowährungen nutzen, wird Ihnen das ziemlich vertraut vorkommen. 

Aber bevor Sie sich zu sehr aufregen, lassen Sie uns schnell hinzufügen, dass Robinhood Crypto unterscheidet sich von Ihrem typischen Robinhood Aktienanlagekonto. 

Unser einziger Vorbehalt bei dieser Plattform ist, dass sie nur eine kurze Liste von Währungen unterstützt. Aber wenn Sie nur an Bitcoin interessiert sind, sollten Sie keine Probleme haben. 

Herunterladen (7)

BlockFi

Währungen:
6
Inklusive Brieftasche:
Keine
Die Gebühren:
K.A.

Warum wir sie lieben

BlockFi unterstützt zwar nicht viele Währungen, aber wir lieben die Plattform, weil sie Händlern die Möglichkeit bietet, Bitcoin als Sicherheiten zu verwenden. Sie erlauben es Anlegern auch, Bitcoin zu verleihen, um Zinsen zu verdienen. Wir möchten auch hinzufügen, dass sie Anlegern erlauben, ohne Gebühren zu handeln.

Profis
  • Bieten Sie Anlegern bis zu 8,9% APY bei Krypto-Krediten.
  • Bietet Investoren die Möglichkeit, Bitcoin als Sicherheit für USD-Kredite zu verwenden
  • Keine Gebühren für Bitcoin-Käufe.

Nachteile
  • Die Darlehenszinsen könnten bis zu 9,5% steigen

Überblick über die Coinbase-Börse

Für Leute, die viele Kryptowährungen besitzen und nicht vorhaben, diese in absehbarer Zeit einzulösen, ist die BlockFi-Börse genau das Richtige. Diese unglaubliche Plattform ermöglicht es Investoren, Zinsen zu verdienen, wenn sie Bitcoin auf ein Konto einzahlen. Und wenn Sie Ihren Bitcoin loswerden wollen, ohne ihn zu verkaufen, können Sie Ihr Vermögen als Sicherheit für einen Kredit verwenden. Bevor Sie diese Option in Betracht ziehen, sollten Sie jedoch bedenken, dass BlockFi einen Zinssatz von 4,5% bis 9,75% hat. Außerdem wird eine zusätzliche Gebühr von 2% für die Kreditvergabe erhoben. 

 

Das Tüpfelchen auf dem i ist, dass BlockFi keine Gebühren für Bitcoin-Käufe erhebt. Mit Zinssätzen von bis zu 8,6% APY können Menschen mit genügend Krypto-Vermögen nebenbei zusätzliches Geld verdienen, indem sie der Plattform einfach Liquidität zur Verfügung stellen. Wir möchten auch hinzufügen, dass BlockFi kürzlich eine neue Belohnungskreditkarte eingeführt hat, die Investoren in Bitcoin bezahlt. 

bisq

Bisq

Währungen:
64
Inklusive Brieftasche:
Ja
Die Gebühren:
Ladungshändler zwischen 0,05% und 0,7%

Warum wir sie lieben

Wenn Sie beim Kauf von Bitcoin Privatsphäre und Anonymität bevorzugen, werden Sie die Krypto-Börse Bisq lieben. Die Nutzung der Open-Source-Desktop-App bietet Ihnen die Anonymität und den Schutz Ihrer Privatsphäre, die Sie beim Kauf oder Verkauf von Bitcoin benötigen.

Profis
  • Seine dezentralen Funktionen verbessern die Privatsphäre erheblich
  • Ihre Desktop-Anwendung ist Open-Source
  • Keine komplizierte Identitätsüberprüfung erforderlich
  • Erfordert keine Registrierung

Nachteile
  • Keine Informationen über aktive Nutzer
  • Sie können langsame Transaktionen erleben

Überblick über die Coinbase-Börse

Wenn Sie schon immer die Anonymität und Privatsphäre von Bitcoin geliebt haben und Bitcoin in absoluter Privatsphäre handeln möchten, dann hat Bisq alles, was Sie suchen. Das Tüpfelchen auf dem i ist, dass Bisq von den Händlern nicht verlangt, dass sie sich für ein Konto anmelden, bevor sie Bitcoin kaufen oder verkaufen. Das bedeutet, dass Sie Bitcoin in absoluter Privatsphäre kaufen und verkaufen können. Darüber hinaus ist die Desktop-App von Bisq quelloffen und kann daher kostenlos genutzt werden. 

 

Uns gefällt, dass die Börse den Händlern verschiedene Zahlungsmöglichkeiten bietet, darunter Western Union, Bank Transfer, Zelle, Chase QuickPay und Popmoney. Bisq erhebt in der Regel zwischen 0,05% und 0,70% als Transaktionsgebühren, je nachdem, was Sie handeln und welche Zahlungsmethode Sie wählen.

Unser Urteil

Während der Kryptomarkt mit vielen Börsen gesättigt ist, die hochtrabende Versprechungen machen, ermutigen wir Krypto-Enthusiasten, Investoren und Händler immer, sich für Börsen zu entscheiden, die eine gute Mischung aus robuster Sicherheitsarchitektur, fairen Transaktionsgebühren und mehreren Handelsoptionen bieten. Es ist also wichtig, dass Sie wissen, was Sie wollen, bevor Sie in den Kryptowährungshandel einsteigen. 

 

Für diejenigen, die sich nicht sicher sind, für welche Börse sie sich entscheiden sollen, wäre Coinbase keine schlechte Wahl. Auf dieser Plattform können Sie tonnenweise Krypto-Assets kaufen und dabei in einer sicheren Umgebung von beträchtlichen Gebühren profitieren. 

Häufig gestellte Fragen

Eine Bitcoin-Börse ist eine Plattform, auf der Anleger Fiat-Währungen wie den US-Dollar in Bitcoin umtauschen können. Interessanterweise unterstützen viele Bitcoin-Börsen auch andere Kryptowährungen.

Bevor Sie sich für eine Bitcoin-Börse entscheiden, sollten Sie bedenken, dass jede Börse ihr eigenes Preissystem hat. Während einige Börsen zentralisierte Systeme verwenden, nutzen Börsen, die sich auf den Schutz der Privatsphäre konzentrieren, dezentralisierte Systeme. Je nach Ihren Präferenzen bestimmen diese Optionen in der Regel, für welche Börsen sich die Leute entscheiden.

Die meisten Bitcoin-Börsen fungieren als Vermittler, weil sie Käufer und Verkäufer zusammenbringen. Einige Bitcoin-Börsen fungieren auch als Makler. Wenn Händler mit ihren Wallets Bitcoin kaufen, wird die Transaktion in der Bitcoin Blockchain Netzwerk. Einige Börsen wickeln sogar Transaktionen für ihre Kunden ab.

Für Menschen, die immer auf der richtigen Seite des Gesetzes stehen wollen, wird es interessant sein zu wissen, dass Bitcoin-Börsen in vielen Ländern legal sind, auch in den Vereinigten Staaten. Nichtsdestotrotz müssen Sie als gesetzestreuer Bürger Kapitalgewinne für die jährliche Steuererklärung melden

Wenn Sie Bitcoin ohne Probleme kaufen möchten, ist es wichtig, dass Sie sich für Börsen mit einer bewährten Erfolgsbilanz entscheiden. Bevor Sie Bitcoin von einer Börse kaufen, sollten Sie die Plattform sorgfältig recherchieren.

Bei der Frage, ob die nach Marktkapitalisierung führende Kryptowährung eine sichere Anlage ist, ist zu bedenken, dass Bitcoin ein schwankender Vermögenswert ist. Und da er volatiler ist als traditionelle Vermögenswerte, kann der Preis sehr oft schwanken.

Bitcoin-Börsen und Bitcoin Mining Software sind zwei verschiedene Dinge. Zunächst einmal hilft die Bitcoin-Mining-Software bei der Pflege der Bitcoin-Blockchain. Sie stellt sicher, dass alle Transaktionen auf der Bitcoin blockchain öffentlich über Tonnen von Computern auf der ganzen Welt aufgezeichnet werden. Wenn ein Handel ausgeführt wird, arbeiten Computer, sogenannte Miner, rund um die Uhr, um Transaktionen aufzuzeichnen. Diese Aktion führt zu einer kleinen Gebühr für diejenigen, die die Transaktion ausführen.

Personen, die bitcoin-Mining-Rigs besitzen, können ihre eigenen bitcoin prägen, indem sie um die Ausführung von Transaktionen wetteifern. Um Ihre Chancen auf eine anständige Rendite in diesem Bereich zu verbessern, können Sie sich einem Pool von Minern anschließen. Bedenken Sie auch, dass das Bitcoin-Mining wahnsinnig viel Strom verbraucht, so dass Sie am Ende möglicherweise mehr ausgeben als Sie tatsächlich verdienen. Außerdem ist Bitcoin-Mining ideal für technisch versierte Menschen.

Bitcoin-Börsen sind Plattformen, auf denen Händler oder Anleger Bitcoin kaufen können. Wallets hingegen sind die Konten, die zur Aufbewahrung Ihrer Kryptowährung verwendet werden. Während dezentrale Börsen wie Coinbase Wallet-Dienste für Investoren anbieten, um ihre Bitcoin zu speichern, halten zentralisierte Börsen in der Regel Bitcoin im Namen der Kunden.

Denken Sie auch daran, dass Wallets auch außerhalb einer Börse funktionieren können. Aus diesem Grund können Sie Bitcoin in externe Wallets einzahlen.

Der Kauf von Bitcoin ist keine Raketenwissenschaft, denn der Prozess ist ziemlich einfach. Lesen Sie weiter, um einige Schritte zu sehen, die Sie befolgen können:

 

Wählen Sie Ihren bevorzugten Börsen- und Geldbörsenanbieter: Um Bitcoin zu kaufen, müssen Sie zunächst Ihre bevorzugte Börse und Ihren Wallet-Anbieter auswählen. Um den Prozess zu vereinfachen, empfehlen wir Händlern immer, eine Börse zu wählen, die Wallet-Dienste anbietet.

 

Registrieren Sie sich für ein Konto: Sobald Sie Ihre bevorzugte Börse ausgewählt haben, müssen Sie sich für ein Konto anmelden. Bei einigen Börsen ist keine Anmeldung erforderlich, bei anderen schon. Wenn Sie sich für dezentrale Börsen entscheiden, die keine Anmeldung erfordern, müssen Sie sich ein wenig auskennen, um die Plattform zu nutzen.

 

Zahlen Sie Geld auf Ihr Konto ein: Wenn Sie sich für eine Börse entscheiden, die Einzahlungen auf Ihr Konto mit Fiat unterstützt, müssen Sie zunächst eine Einzahlung auf Ihr Konto vornehmen, bevor Sie eine Transaktion durchführen können. Einige Plattformen erlauben es Händlern auch, mit Debit- oder Kreditkarten einzuzahlen.

 

Eine Bestellung aufgeben: Sobald Sie Ihr Konto erfolgreich mit Fiat eingezahlt haben, können Sie Ihre Bestellung aufgeben und auf deren Ausführung warten. Da blockchain eine Weile braucht, um Transaktionen zu verarbeiten, kann es sein, dass Ihre Transaktionen nicht sofort ausgeführt werden. Wenn alles reibungslos verläuft, sollten Ihre Bitcoin innerhalb weniger Minuten oder Stunden auf Ihrem Konto gutgeschrieben werden.

Helfen Sie uns, große Ressourcen zu kuratieren

Über

CryptoMinded ist ein kuratiertes Verzeichnis von Ressourcen, Diensten und Werkzeugen im Zusammenhang mit Kryptowährung und Blockketten.

Klicken Sie auf Slack →, um sich uns anzuschliessen.
Feedback und Vorschläge →
Werben Sie auf Cryptominded.com →

de_DEGerman