Zertifikat und Veriff arbeiten gemeinsam an der Verbesserung der medizinischen Ferndiagnose

Zertifikat und Veriff arbeiten gemeinsam an der Verbesserung der medizinischen Ferndiagnose

alt=" "

Veriff und medizinischer Fernuntersuchungsdienst Zertifikat. haben sich zusammengetan, um die globale Expansion und die medizinischen Ferndiagnosekapazitäten des letzteren zu erweitern und zu vereinfachen, so eine Handout.

Veriff kann über 10.000 ID-Dokumente in fast 45 Sprachen und aus mehr als 190 Ländern validieren. Die Technologie des Unternehmens wird von über 1.500 Unternehmen in verschiedenen Bereichen genutzt, darunter Finanzen, Versicherungen, E-Commerce und Kryptowährungen.

Schnelle und einfache ID-Überprüfung

Da immer mehr Menschen die Telemedizin in Anspruch nehmen, steigt die Nachfrage der Patienten nach Möglichkeiten der digitalen Identitätsüberprüfung.

Mit dieser Methode können die Patienten sicherstellen, dass ihre Privatsphäre geschützt ist und dass sie mit der richtigen Krankengeschichte in Verbindung gebracht werden. Außerdem können die Anbieter so Betrug oder Klagen wegen Kunstfehlern vermeiden.

Mit Veriff können Zertifikatskunden eine hochmoderne, KI-gestützte Identitätsüberprüfungstechnologie nutzen, die einfach und leicht zu bedienen ist.

Dies ermöglicht ihnen eine schnellere und einfachere Identitätsüberprüfung. Dies wird dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen und Betrugsrisiken bei medizinischen Fernuntersuchungen zu verringern.

Kaarel Kotkas, CEO und Gründer von Veriff, sagt dazu:

"Viele Unternehmen sahen sich infolge der Epidemie gezwungen, früher als erwartet auf die Digitalisierung umzustellen. Dies hat zu einem Anstieg der Nachfrage nach sicheren und ferngesteuerten Identifikationsüberprüfungen in verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt geführt, zum Beispiel im Gesundheitswesen. Durch die Kombination des medizinischen Fernüberprüfungsdienstes von Certific mit der Lösung von Veriff können die Kunden einfacher und sicherer auf telemedizinische Dienste und persönliche Krankenakten zugreifen. Dabei kommt die biometrische ID-Verifikationstechnologie zum Einsatz, die die digitalen Gesundheitsrisiken deutlich reduziert."

Liis Narusk, CEO von Certific, fügt hinzu:

"Die Technologie von Veriff ist zunehmend gefragt, wenn es darum geht, medizinische Dienstleistungen aus der Ferne zu ermöglichen. Durch die Erweiterung mit Veriff können wir dies sicher und global tun und gleichzeitig das Risiko von Identitätsbetrug und Fehlverhalten reduzieren. Die Kunden werden einen schnelleren Prozess der Identitätsüberprüfung erleben, und unsere Plattformdaten werden insgesamt besser geschützt sein."

Certific hat gerade $7,4 Millionen von Plural, einer europäischen Investmentfirma, erhalten, um die Produktexpansion zu unterstützen, medizinische Fernuntersuchungen voranzutreiben und die Erschließung neuer Märkte zu erleichtern.

Über das Zertifikat

Certific ist ein Unternehmen für medizinische Ferndiagnose, das künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen einsetzt, um die Genauigkeit der Diagnose zu verbessern. Das Unternehmen wurde 2016 von CEO Andres Susnisky und CTO Marko Viik gegründet.

Certific hat es sich zur Aufgabe gemacht, die medizinische Diagnostik genauer und zugänglicher zu machen. Zu diesem Zweck stellt das Unternehmen eine Plattform bereit, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen nutzt, um die Genauigkeit der Diagnose zu verbessern.

Was ist medizinische Ferndiagnose? Medizinische Ferndiagnose ist die Möglichkeit, einen Patienten zu diagnostizieren, ohne dass dieser physisch anwesend ist.

Über Veriff

Veriff ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Lösungen zur Identitätsüberprüfung. Die Technologie des Unternehmens macht es Menschen leicht, ihre Identitäten online zu überprüfen. Die Lösungen von Veriff werden von Tausenden von Unternehmen genutzt, darunter Unternehmen wie Airbnb, TransferWise und Stripe.

Die Zusammenarbeit zwischen Certificat und Veriff wird die medizinische Ferndiagnose verbessern. Sie erleichtert es Ärzten, die Identität ihrer Patienten zu überprüfen. Dies wird es den Ärzten erleichtern, einen Patienten zu diagnostizieren, ohne dass dieser physisch anwesend ist.

Was sind die Vorteile dieser Zusammenarbeit? Zu den Vorteilen dieser Zusammenarbeit gehören:

Schlussfolgerung

Die Zusammenarbeit zwischen Certificat und Veriff wird die medizinische Ferndiagnose verbessern. Sie erleichtert es Ärzten, die Identität ihrer Patienten zu überprüfen. Dies wird es den Ärzten erleichtern, einen Patienten zu diagnostizieren, ohne dass dieser physisch anwesend ist.

Zu den Vorteilen dieser Zusammenarbeit gehört, dass die medizinische Diagnostik leichter zugänglich wird und die Genauigkeit der Diagnose verbessert wird.

Wir würden gerne Ihre Meinung zu dieser Zusammenarbeit hören. Bitte schreiben Sie uns in den Kommentaren, was Sie davon halten!

Verwandte Nachrichten

de_DEGerman