Beste Bitcoin Wallets und Apps

Wenn Sie daran interessiert sind, alles über folgende Themen zu erfahren Bitcoin Geldbörsen oder Kryptowährung Geldbörsen, haben Sie Glück, denn im heutigen Beitrag finden Sie alles, was Sie suchen, und noch mehr. 

Doch bevor wir uns mit den Einzelheiten des heutigen Beitrags befassen, möchten wir Sie gleich zu Beginn darauf hinweisen, dass es keine Einheitsgröße für alle gibt, wenn es um Bitcoin Brieftasche. Und das ist so, weil bitcoin Geldbörsen sind auf verschiedenen Plattformen verfügbar und haben unterschiedliche Funktionen. Im heutigen Beitrag erfahren Sie alles, was Sie über die besten Wallets wissen müssen. Bitcoin und Geldbörsen für Kryptowährungen. 

Bitcoin und Kryptowährungs-Geldbörsen: Was Sie wissen sollten

Wenn es um die Verwendung von Bitcoin oder Kryptowährung, eine bitcoin- oder Kryptowährungs-Brieftasche ist das erste, was die meisten Neulinge zu sehen bekommen, und der Grund dafür ist nicht weit hergeholt.

Zunächst einmal ist eine bitcoin- oder Kryptowährungs-Brieftasche das Äquivalent zu einem herkömmlichen Bankkonto. Mit Bitcoin- und Kryptowährungs-Geldbörsen können Sie bitcoins und andere Kryptowährungen. Diese Geldbörsen ermöglichen es Ihnen auch, Ihre digitalen Vermögenswerte zu speichern und sie an andere zu senden, wenn Sie sich dafür entscheiden. 

Wenn Sie gerade erst mit Bitcoin anfangen, können Sie sich Ihre Wallet als Ihre persönliche Schnittstelle zum Bitcoin-Netzwerk vorstellen. Man kann es auch als Ihr Online-Bankkonto betrachten, das Ihnen Zugang zum traditionellen Geldsystem gewährt. 

Und genau wie Sie Ihr Online-Bankkonto sichern, enthalten Bitcoin-Wallets private Schlüssel, die geheim Codes, die Ihre Brieftasche schützen und es Ihnen ermöglichen, Ihre Münzen auszugeben. 

Im eigentlichen Sinne sind es nicht Ihre digitalen Werte, die gespeichert oder gesichert werden müssen, sondern die privaten Schlüssel, die Ihnen den Zugang zu Ihren digitalen Werten ermöglichen. 

Einfach gesagt, ein Bitcoin oder Krypto-Brieftasche ist einfach eine Website, eine App oder ein Gerät, das Ihre privaten Schlüssel verwaltet, sie sicher aufbewahrt und Ihre Brieftasche vor unbefugtem Zugriff schützt.

Der heutige Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie ganz einfach ein sicheres Bitcoin-Wallet erstellen können und gibt Ihnen einige Tipps zur Auswahl des besten Wallets.

Bitcoin-Wallets und die verfügbaren Typen

Es gibt tonnenweise Bitcoin-Wallets da draußen, jedes mit seinen einzigartigen Funktionen. Mehr noch, jede dieser Wallets hat einige aufregende Verkaufsargumente und einige nicht so coole Funktionen, die wir zeigen werden. Am Ende des Tages bieten alle Bitcoin-Wallets eine Mischung aus Sicherheit und Komfort.

Aber bevor wir uns näher mit all den fantastischen Arten von Bitcoin-Wallets befassen, möchten wir Ihnen gleich sagen, dass es einige einzigartige Bitcoin-Wallets gibt, die nur für das tägliche Geldausgeben gedacht sind (Hot Wallets). Auf der anderen Seite gibt es Wallets, die für langfristiges Sparen gedacht sind. Und ja, es gibt verschiedene Arten von Cold und Hot Wallets.

Kryptowährungsbörsen sind keine Geldbörsen.

Es gibt viele Missverständnisse über Wallets unter Krypto-Neulingen. Viele Krypto-Neulinge denken, dass Börsen Geldbörsen sind, und das ist einfach nicht wahr. Um das klarzustellen, Ihr Bitcoin-Bank oder Börsenkonten, auf denen Ihre digitalen Vermögenswerte wie Bitcoin sind keine Geldbörsen.

Wenn Sie verwirrt sind, machen Sie sich keine Sorgen, Sie werden es verstehen, sobald wir alles aufgeschlüsselt haben.

Fügen wir schnell hinzu, dass derjenige, der Zugang zu den privaten Schlüsseln hat, die ungehinderte Kontrolle über alle Bitcoin hat, die mit diesen Schlüsseln verbunden sind. Diesen Punkt nicht vollständig zu verstehen, hat in der Vergangenheit zum Verlust von Millionen von Dollar geführt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass jeder Krypto-Enthusiast genau versteht, was private Bitcoin-Schlüssel sind und wie diese gespeichert werden können.

Bevor wir alles zum besseren Verständnis aufschlüsseln, sollten Sie sich vor Augen halten, dass Ihre privaten Schlüssel das sind, was Sie sicher aufbewahren müssen. Sollten Hacker jemals Zugang zu Ihren privaten Schlüsseln erhalten, dauert es nur ein paar Minuten, um Ihre Bitcoin-Brieftasche zu leeren. Außerdem schützt die Kenntnis Ihrer privaten Schlüssel Ihr Vermögen vor Benutzerfehlern oder anderen Problemen.

Arten von Bitcoin- und Krypto-Geldbörsen

Nachdem wir Ihnen nun einige Hintergrundinformationen über Bitcoin-Wallets gegeben haben, ist es an der Zeit, die verschiedenen Wallets zu besprechen und zu erläutern, warum Sie sich vielleicht für eine bestimmte Art von Wallet entscheiden.

Nachdem Sie diesen Abschnitt gelesen haben, sollten Sie eine gründliche Vorstellung über Bitcoin-Wallets und die beste für Sie haben.

Hardware-Geldbörsen

Hardware-Geldbörsen sind sehr beliebte Arten von Geldbörsen, die zum Speichern von Bitcoin und andere Krypto-Vermögenswerte. Im Gegensatz zu anderen Wallets, die wir uns in Kürze ansehen werden, sind Hardware-Wallets physische, elektronische Geräte, die speziell dafür entwickelt wurden, Ihr Krypto-Vermögen offline zu sichern.

Die Hauptidee hinter dieser Art von Bitcoin-Wallet ist, dass sie mit Ihrem Telefon, Tablet oder Computer verbunden sein muss, bevor Sie auf die darin gespeicherten Kryptomünzen zugreifen und sie ausgeben können.

Es gibt zwar viele großartige Hardware-Wallets, aber die beliebtesten sind Ledger Nano X und TREZOR T.

Krypto-Enthusiasten, denen Sicherheit und Bequemlichkeit sehr wichtig sind, werden sich Hals über Kopf in Hardware-Wallets verlieben, weil diese Art von Wallet zuverlässig und sicher ist, um Ihre Bitcoin zu speichern.

Das Geniale an Hardware-Geldbörsen ist, dass diese Geräte dazu beitragen, private Schlüssel von anderen anfälligen, mit dem Internet verbundenen Geräten zu trennen.

Ein weiterer interessanter Aspekt dieser Geldbörse ist die Tatsache, dass Ihr privater Schlüssel in einer sicheren Offline-Umgebung auf der Hardware-Brieftasche gespeichert wird, so dass Sie auch dann vollständig geschützt sind, wenn Ihr Gerät einmal an ein mit Malware infiziertes Gerät oder einen Computer angeschlossen wird.

Angesichts der Tatsache, dass Bitcoins und andere digitale Da Kryptowährungen digital sind, arbeiten Hacker und Cyberkriminelle rund um die Uhr daran, Schlupflöcher zu finden, die sie nutzen können, um in die Software-Wallets Ihrer Computer einzubrechen und Ihre privaten Schlüssel zu stehlen.

Dank Hardware-Wallets können Sie Ihre privaten Schlüssel offline generieren und speichern, fernab der Reichweite von Hackern, die rund um die Uhr daran arbeiten, verwundbare Systeme zu erkunden.

Um über eine Hardware-Wallet auf Ihre Kryptowährungen zuzugreifen, müssen Hacker Ihre Hardware-Wallet stehlen. Und selbst dann kann die Hardware-Wallet für zusätzliche Sicherheit durch einen Pin geschützt werden.

Und natürlich müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihre Hardware-Geldbörse gestohlen wird, beschädigt wird oder verloren geht. Solange Sie einen geheimen Sicherungscode erstellt haben, können Sie Ihr Vermögen jederzeit wiederfinden.

Laut dem CEO und Gründer von Bitcoin Worldwide können Sie sich Ihre Hardware-Wallet wie Ihren persönlichen unterirdischen Tresor vorstellen. Wir raten dringend dazu, eine Hardware-Wallet für Menschen zu verwenden, die eine beträchtliche Menge an Bitcoin oder anderen Kryptowährungen besitzen.

Warum Sie sich für Hardware-Geldbörsen entscheiden sollten

Die Verwendung einer Hardware-Geldbörse hat viele Vorteile. Hier finden Sie einige von ihnen:

  • Hardware-Wallets sind die intelligenteste, einfachste und sicherste Art, Bitcoins und andere Kryptowährungen zu speichern.
  • Hardware-Geldbörsen sind einfach zu sichern, zu schützen und wiederherzustellen
  • Bei Hardware-Geldbörsen ist die Fehlertoleranz gering. Darüber hinaus sind sie einfach einzurichten. Selbst wenn Sie technisch nicht versiert sind, sollten Sie sich mit Hardware-Geldbörsen zurechtfinden, ohne ins Schwitzen zu kommen.
  • Sie können mehrere Hardware-Geldbörsen verwenden, um die Sicherheit zu erhöhen.

Der Nachteil von Hardware-Geldbörsen

  • Hardware-Geldbörsen sind nicht kostenlos.
  • Sie können für Neulinge ein wenig kompliziert zu verstehen sein.

Heiße Brieftaschen

Im Gegensatz zu Hardware-Wallets sind Hot Wallets so konzipiert, dass sie auf mit dem Internet verbundenen Geräten wie Tablets, Computern und Mobiltelefonen laufen. Und wie wir bereits erwähnt haben, haben alle Bitcoin-Wallets private Schlüssel, die geheime Codes sind, die benötigt werden, um auf die in Ihrem Wallet gespeicherten Vermögenswerte zuzugreifen. Da Hot Wallets Ihre privaten Schlüssel über ein mit dem Internet verbundenes Gerät generieren, können wir nicht garantieren, dass diese Wallets 100% sicher sind.

Sie können sich Ihre Hot Wallets als die tägliche Geldbörse vorstellen, in der Sie Bargeld aufbewahren, aber nicht Ihre gesamten Ersparnisse. Wenn Sie dazu neigen, regelmäßig Zahlungen zu leisten, werden Sie Hot Wallets lieben. Dennoch empfehlen wir Hot Wallets nicht für die Speicherung großer Bitcoin-Beträge.

Was wir an heißen Geldbörsen lieben

  • Hot Wallets sind die innovativste Art, kleine Mengen an Kryptowährungen und Bitcoin zu speichern.
  • Diese Wallets machen das Ausgeben und Empfangen von Bitcoin-Zahlungen super bequem und problemlos
  • Einige Hot Wallets können für den geräteübergreifenden Zugriff auf Kryptowährungen verwendet werden.

Was wir an Hot Wallets nicht mögen

  • Wie wir von Anfang an festgestellt haben, sind Hot Wallets weder praktisch noch sicher, um große Mengen an bitcoins oder anderen Kryptowährungen zu speichern. Außerdem ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie die auf Ihrem Gerät installierte Anwendung vergessen können.

Welche sind die besten Bitcoin-Wallets für Sie?

Bevor wir Ihnen die besten Bitcoin-Wallets vorstellen, möchten wir Ihnen eine einfache Frage stellen. Warum nutzen Sie Bitcoin oder Kryptowährungen? Sind Sie interessiert an Investitionen oder Sparen? Wenn Sie nur am Investieren interessiert sind, dann ist eine Hardware-Wallet genau das Richtige für Sie, um Ihr Vermögen sicher und geschützt zu verwahren. Wenn nicht, können Sie immer eine Software-Geldbörse verwenden, da sie das Senden und Empfangen von bitcoin sehr einfach macht, ohne Kopfschmerzen zu verursachen. Und das Beste daran ist, dass Software-Geldbörsen kostenlos sind.

Vergessen Sie auch nicht, dass jede Art von Brieftasche ihre Vor- und Nachteile hat. Außerdem ist jedes Portemonnaie einzigartig gestaltet, um unterschiedliche Probleme zu lösen.

Während einige bitcoin-Geldbörsen auf Sicherheit ausgerichtet sind, sind andere auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Je nachdem, was Sie wollen, finden Sie sicher eine Geldbörse, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Da jede Bitcoin-Wallet ihr Alleinstellungsmerkmal hat, gibt es keine Einheitsgröße für alle oder die beste bitcoin-Wallet. Am Ende des Tages kommt es auf Ihre spezifischen Bedürfnisse an.

Wie fügen Sie einer bitcoin-Brieftasche Geld hinzu?

Mit den meisten Bitcoin-Wallets können Sie keine Bitcoin kaufen oder verkaufen. Wenn Sie also etwas bitcoin in Ihrem Wallet speichern möchten, müssen Sie es an einer Börse kaufen und an Ihr Wallet senden. Und gut für Sie, werden wir einige der beliebten Börsen auflisten, wo Sie können anfangen Bitcoin zu kaufen kurz.

Apropos das Beste Bitcoin-Börsenhaben wir Top-Börsen wie Coinbase und Finanzen besonders geeignet für den Kauf von bitcoins. Diese Jungs machen den gesamten Prozess nahtlos und sicher. 

Anmerkung: Wir werden zwar einige Wallets auflisten, die Sie einfach kaufen oder herunterladen können, aber wir raten Ihnen immer dazu, Ihre Sorgfaltspflicht zu erfüllen, bevor Sie ein Wallet kaufen oder herunterladen. Dies ist sehr wichtig, vor allem angesichts der unzähligen neuen Bitcoin-Betrugs-Wallets, die jeden Tag im Google Play Store oder Apple App Store auftauchen, um die Bitcoins anderer Leute zu stehlen. 

Im heutigen Beitrag werden wir nur Bitcoin-Wallets auflisten, die ihren Code veröffentlicht und offengelegt haben

Hardware-Wallets und Bitcoin-Sicherheit

Wie Sie bereits wissen, sind Hardware-Wallets nicht kostenlos. Aber wir sind sicher, dass Ihnen der Preis nichts ausmacht, vor allem, wenn Sie eine größere Menge an Bitcoins besitzen. Und nur damit Sie es wissen, Hardware-Wallets sind nicht nur für große Bitcoin-Mengen, sondern auch für kleine Beträge geeignet. 

Wie Hardware-Geldbörsen funktionieren

Wie wir bereits erwähnt haben, handelt es sich bei Hardware-Wallets um gesicherte Offline-Geräte, auf denen die privaten Schlüssel Ihrer Wallets gespeichert werden, damit sie nicht in die Hände von Hackern gelangen. Dank der unglaublichen Raffinesse von Hardware-Wallets können Sie diese auch auf einem mit Malware infizierten Computer verwenden. 

Warum wir Hardware-Geldbörsen mit Bildschirmen lieben

Während eine Vielzahl von Hardware-Wallets auf dem Markt eine unglaubliche Arbeit bei der Speicherung und Sicherung Ihrer Bitcoins leisten, bevorzugen wir Hardware-Wallets mit digitalen Bildschirmen. Der Grund dafür ist, dass Hardware-Wallets mit Bildschirmen zusätzliche Sicherheit bieten, indem sie die Benutzer mit Details ihrer Wallets verifizieren und versorgen. Und da diese Art von Bitcoin-Geldbörsen fast unmöglich zu hacken ist, liefert der Bildschirm den Nutzern zuverlässigere Daten als die, die auf ihren Computern angezeigt werden. 

Bitcoin und Krypto-Hardware-Wallet im Vergleich

Es gibt zwar eine Vielzahl von Hardware-Wallets auf dem Markt, jede mit ihren Vor- und Nachteilen, aber hier sind einige der besten Hardware-Wallets, die wir kennen. Diese Wallets sind nicht nur beliebt, sondern auch großartig bei der Speicherung und Sicherung Ihrer digitalen Vermögenswerte. 

  • Ledger Nano X
  • Trezor Eins
  • Hauptbuch Nano S
  • Trezor T

Ein kurzer Überblick über die besten Bitcoin Hardware Wallets

Ledger Nano X

Wenn Sie sich für die anspruchsvollste Hardware-Wallet auf dem Markt interessieren, werden Sie nicht enttäuscht sein, wenn Sie sich Ledger Nano X ansehen. Und das Tüpfelchen auf dem i ist, dass diese Wallet mit intelligenter Bluetooth-Technologie ausgestattet ist, was sie zur ersten Hardware-Wallet macht, die sich mit iOS-Geräten verbinden lässt. Wenn Sie eine Hardware-Wallet suchen, die sicherer ist als Ihre typische Software-Wallet, werden Sie nicht enttäuscht sein, wenn Sie Ledger Nano X ausprobieren. Mehr noch, alle Transaktionen auf dieser Hardware-Wallet sind mit dem Nano X signiert. 

Trezor Eins

Seit der Markteinführung des TREZOR One im Jahr 2014 ist er für viele Krypto-Enthusiasten mit großen Bitcoin-Beständen zur bevorzugten Hardware-Wallet geworden. Diese hervorragende Hardware-Wallet bietet tadellose Sicherheit sowie den Komfort, den Hot Wallets bieten. Obwohl diese Hardware-Wallet nur daumengroß ist, leistet sie bemerkenswerte Arbeit, um Ihre Bitcoin-Brieftasche zu schützen. 

Hauptbuch Nano S

Wenn Sie nicht zu tief in Ihre Ersparnisse greifen wollen, aber trotzdem eine anständige Hardware-Wallet wollen, die tadellose Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Bequemlichkeit bietet, werden Sie zweifelsohne die erstaunliche Ledger Nano S lieben. Diese Wallet wurde im August 2016 von einem renommierten Bitcoin-Sicherheitsunternehmen veröffentlicht. 

TREZOR T

Wie der TREZOR One bietet auch der TREZOR Model-T eine unglaubliche Sicherheit. Diese Bitcoin-Wallet der zweiten Generation aus dem Stall von SatoshiLabs ist eine der ausgeklügeltsten Cold-Storage-Lösungen, die je den Krypto-Raum beehrt haben. Wenn Sie eine große Menge an Bitcoins haben und diese für eine lange Zeit aufbewahren möchten, werden Sie zweifelsohne mit dem TREZOR T liebäugeln. 

Heiße Geldbörsen: Was Sie wissen sollten

Wenn Sie diesen Artikel von Anfang an verfolgt haben, dann wissen Sie sicher einiges über heiße Geldbörsen. Wenn Sie das verpasst haben, ist hier eine weitere Gelegenheit, es nachzuholen. Wie wir bereits erwähnt haben, sind Hot Wallets einzigartige Arten von Bitcoin-Wallets, die auf mit dem Internet verbundenen Geräten wie Handys, Tablets und Computern laufen. Und da diese Arten von Wallets private Schlüssel auf mit dem Internet verbundenen Geräten generieren, sind sie nicht so sicher wie Hardware-Wallets. 

Desktop-Geldbörsen

Desktop-Wallets sind Bitcoin-Wallets, die heruntergeladen und auf Ihrem Computer installiert werden können. Krypto-Enthusiasten, die Wert auf Privatsphäre und Sicherheit legen, werden die Bitcoin-Core-Wallet lieben, da die Wallet nicht auf Daten von Dritten angewiesen ist.

Electrum-Geldbörse 

Sind Sie an einer Bitcoin-Wallet interessiert, die nahtlos unter Windows, Mac und Linux funktioniert? Dann sind Sie bei der Electrum-Wallet an der richtigen Adresse. Diese leichtgewichtige Bitcoin-Wallet wurde 2011 eingeführt. Heute gehört sie zu den am häufigsten heruntergeladenen und genutzten Bitcoin-Wallets auf dem Markt. Zu den Hauptvorteilen der Electrum-Wallet gehört die Unterstützung von Hardware-Wallets wie KeepKey, TREZOR und Ledger. Nicht nur das, diese Wallet garantiert auch eine sichere Bitcoin-Speicherung mit einem Offline-Computer. Egal, ob Sie gerade erst anfangen oder schon seit einiger Zeit in der Kryptowelt unterwegs sind, Sie können sicher sein, dass diese Wallet genau das hält, was sie verspricht. 

Blockstream Grün

Seit diese brillante Bitcoin-Wallet vor einigen Jahren auf den Markt kam, hat sie sich zur beliebtesten Wallet für Krypto-Enthusiasten entwickelt, die ihr digitales Vermögen aufbewahren möchten. Das Spannende an dieser Wallet ist, dass sie nahtlos auf Android, iOS und Desktop funktioniert. Außerdem ist es super einfach einzurichten. 

iPhone-Geldbörsen: Die besten Bitcoin-Wallets für iOS-Geräte

Haben Sie ein iOS-Gerät und suchen Sie nach der besten Bitcoin-Wallet, die Sie mit Leichtigkeit verwenden können? Heute ist Ihr Glückstag, denn wir haben eine Liste mit einigen der besten Bitcoin-Wallets für iOS zusammengestellt. Obwohl Apple im Jahr 2014 alle Bitcoin-Wallets aus seinem App Store verbannt hat, wurde diese Entscheidung einige Monate später wieder rückgängig gemacht. Heute gibt es eine Vielzahl von Bitcoin-Wallets, die iOS-Nutzer ausprobieren können. Werfen Sie einen Blick auf unsere beste Auswahl:

BRD

BRD hat sich seinen Platz als eine der besten Bitcoin-Wallets für das iPhone verdient, und das ist für uns keine Überraschung. Diese brillante Open-Source-Wallet gibt Nutzern eine unvergleichliche Kontrolle über ihre privaten Schlüssel. Dank der übersichtlichen Oberfläche ist die Wallet für jeden Benutzer leicht zu bedienen. Außerdem macht es das Senden und Empfangen von Bitcoins zu einem problemlosen Erlebnis. 

Edge-Brieftasche

Sind Sie an einer einfach zu bedienenden Wallet interessiert, die das Speichern von Bitcoin auf Ihrem iPhone fast nahtlos macht? Dann können Sie nichts falsch machen, wenn Sie die fantastische Edge-Wallet ausprobieren. Die bemerkenswerte Login-Funktion macht die Verwendung dieser leistungsstarken Bitcoin-Wallet-App zu einem Kinderspiel für Neulinge. Wir lieben die Tatsache, dass diese Wallet automatische Backups erstellt. Das bedeutet, dass Sie sich keine Gedanken über all die technischen Details machen müssen, die mit der Einrichtung von manuellen Wallet-Backups einhergehen. 

Blockstream Grün

Während sich die Desktop-Version dieser Bitcoin-App als äußerst zuverlässig erwiesen hat, ist die iOS-Version ebenso großartig. Was uns an dieser bemerkenswerten Bitcoin-Wallet-App begeistert, ist ihre Benutzerfreundlichkeit. Mehr noch, die Wallet kann in ein paar Minuten eingerichtet werden. 

Aqua

Aqua ist eine der Bitcoin-Brieftaschen für das iPhone, die viele Nutzer lieben gelernt haben. Diese außergewöhnliche Bitcoin-Wallet ist einsteigerfreundlicher als die von Blockstream Green und Edge. Als nicht-verwahrende, einseitige Wallet kann Aqua friendly auch zum Speichern von flüssigen Mitteln verwendet werden, was bei vielen anderen Bitcoin-Wallets nicht der Fall ist. 

Android-Geldbörsen: Die beste Bitcoin-Wallet für Android-Geräte

Wie bei ihren iOS-Pendants gibt es auch für Android-Geräte eine Menge großartiger Bitcoin-Wallets. Lesen Sie weiter, um unsere Liste der besten Bitcoin-Wallets für Ihr Android-Handy zu finden. 

BRD 

Wir lieben die BRD-Brieftasche, weil sie für mehrere Umgebungen konzipiert ist, einschließlich iPhone und Android. Auf Android-Geräten funktioniert die BRD-Wallet fast nahtlos, um Ihr Vermögen zu speichern und zu sichern. Genau wie auf dem iPhone gibt die Android-Version der BRD-Wallet den Nutzern die absolute Kontrolle über ihre privaten Schlüssel. Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche und der Passcode-Unterstützung ist die Wallet auch für Einsteiger sehr zu empfehlen. 

Edge-Brieftasche

Wie wir bereits erwähnt haben, ist die Edge-Wallet eine der besten bitcoin-Wallets für Android und iPhone. Dank der vertrauten Login-Funktion kann jeder diese Wallet nutzen, ohne ins Schwitzen zu kommen. Und da die Wallet so konzipiert ist, dass sie automatische Backups erstellt, verschwenden Sie keine Zeit mit dem Erlernen aller technischen Details von manuellen Wallet-Backups. 

Blockstream Grün

Blockstream Green hat seinen Platz als eine der besten Bitcoin-Wallets für Android, iOS und Desktop etabliert. Was uns an dieser App begeistert, ist, dass sie in ein paar Minuten eingerichtet werden kann. Außerdem ist sie unglaublich einfach zu bedienen. 

Bitcoin-Geldbörse

Bitcoin Wallet ist die erste mobile Bitcoin-Wallet, die jemals gebaut wurde. Im Vergleich zu anderen mobilen Bitcoin-Wallets wird die Schildbach Wallet als die sicherste mobile Wallet bezeichnet, da die Wallet so konzipiert ist, dass sie sich direkt mit dem Bitcoin-Netzwerk verbindet. 

Wie die meisten mobilen Wallets auf dem Markt hat auch die Bitcoin Wallet eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche, die es jedem leicht macht, sich zurechtzufinden. Dank seiner brillanten Funktionen ist dieses Wallet nicht nur großartig für die Speicherung Ihrer Bitcoins, sondern bietet den Nutzern auch großartige pädagogische Tools. 

Bitcoin-Banken: Was sind sie?

Bevor wir Sie auf den neuesten Stand bringen, erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen über Bitcoin-BankenWir möchten, dass Sie sich eine Sache über Bitcoin-Wallets merken: Es gibt einen Unterschied zwischen einer Wallet und einer Bank. 

Während einige Nutzer Coinbase und Binance fälschlicherweise für Bitcoin-Wallets halten, stimmt das nicht, da diese Unternehmen eher wie traditionelle Banken arbeiten. 

Erinnern Sie sich: Die privaten Schlüssel sind alles, was Krypto-Enthusiasten brauchen, um ihre Geldbörsen vor dem Zugriff von Hackern zu schützen, die immer auf der Suche nach Schlupflöchern sind, um die Nutzer um ihr hart verdientes Geld zu betrügen. Wenn Sie die Kontrolle über Ihre privaten Schlüssel an Dritte, z. B. Börsen, weitergeben, machen Sie damit leider Einzahlungen bei diesen Finanzinstituten, was fast so ist wie Einzahlungen auf Ihr herkömmliches Bankkonto. 

Wir sagen nicht, dass Bitcoin-Banken schlecht sind; vielmehr haben Unternehmen wie Binance und Coinbase bemerkenswert gute Arbeit geleistet, um das Vertrauen der Nutzer in Bezug auf die Sicherheit zu stärken. Dennoch sollten Sie immer daran denken, dass derjenige, der die Kontrolle über die privaten Schlüssel hat, auch die absolute Kontrolle über die mit diesen Schlüsseln verbundenen bitcoin hat. 

Diesen Punkt nicht zu verstehen, hat in der Vergangenheit zum Verlust von Milliarden von Dollar geführt. Aus diesem Grund muss jeder Krypto-Enthusiast ein kritisches Verständnis dafür haben, wie man die privaten Bitcoin-Schlüssel sicher aufbewahrt. 

Außerdem ist es wichtig zu verstehen, wie Bitcoin-Wallets funktionieren, um diese Technologie sicher nutzen zu können. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, befindet sich Bitcoin noch in den ersten Jahren seiner Entwicklung. Mit dem technologischen Fortschritt erwarten wir, dass die Wallets noch benutzerfreundlicher werden, als sie es derzeit sind. 

Wir gehen davon aus, dass in den kommenden Jahren Geräte mit vorinstallierten Geldbörsen auf den Markt kommen werden, die mit dem Internet interagieren können. blockchain ohne das Wissen der Nutzer. Dennoch sollten Sie immer daran denken, dass Sie private Schlüssel sicher aufbewahren müssen, um Ihre Bitcoin vor Hackern zu schützen. 

Bitcoin-Geldbörse: Diebstahl und Betrug 

Unabhängig von der bitcoin-Brieftasche, für die Sie sich entscheiden, denken Sie immer daran, dass Ihr bitcoin nur sicher ist, wenn Sie die privaten Schlüssel sicher generiert haben. Nicht nur das, Sie müssen auch Ihre privaten Schlüssel schützen und sicherstellen, dass nur Sie Zugang zu ihnen haben. 

Aber was passiert, wenn Ihre privaten Schlüssel kompromittiert werden? Nun, lesen Sie weiter, denn dazu kommen wir gleich. 

Hier sind zwei Szenarien, in denen die Benutzer mehr bekommen haben, als sie erwartet hatten, als sie ihre bitcoins in die Obhut eines Dritten gaben:

  • Der Bitfinex-Hack, bei dem Nutzer über $70 Millionen verloren haben
  • Der Mt. Gox-Hack führte zu einem Verlust von über $450 Millionen für die Anleger. 

Doch obwohl Hacker rund um die Uhr daran arbeiten, die Krypto-Community zu betrügen, gibt es viele Maßnahmen, die Anleger ergreifen können, um ihr Geld zu schützen. Investitionen. Befolgen Sie diese drei Grundprinzipien, und Sie werden gut zurechtkommen:

  1. Generieren Sie Ihre privaten Schlüssel immer in einer sicheren Offline-Umgebung, vor allem, wenn Sie eine größere Menge Bitcoin besitzen. Wenn Sie kleine Mengen an bitcoin haben, können Sie Ihre privaten Schlüssel mit einer Hot Wallet erstellen. 
  2. Legen Sie immer Sicherungskopien Ihrer privaten Schlüssel an. Dies erspart Ihnen in Zukunft eine Menge Kopfschmerzen und stellt sicher, dass Sie Ihre bitcoins nicht durch unvorhergesehene Umstände wie Festplattenausfall, Unfälle oder andere größere Probleme verlieren. Wir raten unseren Nutzern immer, ein Duplikat ihrer privaten Schlüssel an einem anderen Ort aufzubewahren, um sie vor Diebstahl, Feuer oder anderen Unfällen zu schützen. 
  3. Verschlüsseln Sie Ihre Brieftasche für zusätzliche Sicherheit. Dies hilft, Ihre bitcoins zu schützen, falls Ihre Hardware-Geldbörse oder Ihr Gerät gestohlen wird. 

Während die Bitcoin-Technologie super spannend ist, ist die Sicherung Ihres bitcoin das Wichtigste für jeden Bitcoin-Nutzer. Sicher, bitcoin bietet Ihnen viele Privilegien, aber die Sicherung Ihres bitcoin sollte Ihre oberste Priorität sein. Es gab schon viele Betrügereien in der Kryptowelt, die hätten verhindert werden können, wenn Bitcoin-Nutzer ihre privaten Schlüssel nicht Dritten anvertraut hätten. Als Faustregel gilt: Vertrauen Sie nie jemandem Ihre Bitcoin an, nicht einmal Freunden. 

Top-Tipps zur Sicherheit von Kryptowährungen

Unabhängig davon, ob Sie ein börsenbasiertes Wallet oder ein persönliches Wallet zum Speichern Ihrer Bitcoin verwenden, finden Sie in diesem Abschnitt einige solide Tipps zur Sicherung Ihrer Kryptowährung. Während Sie einige dieser Tipps bereits kennen, werden andere für Sie neu sein. 

Von der Verschlüsselung Ihrer Internetverbindung bis zum Wechsel des Mobilfunknetzes - diese Tipps sind nicht kompliziert und ziemlich einfach umzusetzen. 

Da Kryptowährungen weiterhin an Zugkraft gewinnen, bringt die massive Akzeptanz in dieser Branche neue Herausforderungen in Bezug auf bewährte Sicherheitsverfahren mit sich. Wie bei jedem neuen Trend oder technologischen Fortschritt gibt es immer Menschen hinter der Szene, die versuchen, das System durch rohe Gewalt, soziale Manipulation oder Zwang auszunutzen. 

Dieser Abschnitt bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die besten Praktiken zur Sicherung Ihrer Bitcoins und anderer Kryptoanlagen. Obwohl einige der Schritte, die wir Ihnen zeigen werden, nicht zwingend erforderlich sind, wird jeder ernsthafte Krypto-Nutzer sie umsetzen, um seine Investitionen zu schützen, während er sich in der Krypto-Welt bewegt. 

Passwörter: Komplexität und Wiederverwendung

Die Komplexität und die Wiederverwendung von Passwörtern sind wichtige Punkte, die von den meisten Krypto-Nutzern nicht ernst genommen werden. Aus Erfahrung wissen wir, dass sich die meisten Krypto-Nutzer für Passwörter entscheiden, weil sie leicht zu merken sind. Gegen diesen Ansatz ist zwar nichts einzuwenden, aber wenn Sie ein leicht zu merkendes Passwort wählen, sind Sie Hackern schutzlos ausgeliefert. Je weniger komplex Ihr Passwort ist, desto leichter ist Ihr Portemonnaie zu knacken. Außerdem können Sie Ihre Sicherheit gefährden, wenn Sie dasselbe Passwort oder leichte Variationen desselben Passworts verwenden. 

Wie können Sie also Ihre Investitionen am besten schützen? Nun, die Antwort ist ziemlich einfach. Entscheiden Sie sich bei der Einrichtung Ihrer Passwörter immer für zufällig generierte Passwörter mit 14 oder mehr Zeichen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie dasselbe Passwort oder leichte Variationen desselben Passworts nicht wieder verwenden. Wenn dies eine harte Nuss zu sein scheint, können Sie die Vorteile eines Passwortmanagers wie Dashlane oder LastPass nutzen. Diese Tools helfen Ihnen bei der Erstellung und Speicherung von Passwörtern. 

Dedizierte E-Mail-Konten

Heutzutage hat fast jeder Online-Dienst eine Art von E-Mail-Kontoaktivierung während des Aktivierungsprozesses eingeführt. Und für die meisten Menschen, die sich im Internet bewegen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie ihre Standard-E-Mail-Adresse verwenden, um sich bei diesen Diensten anzumelden. Auch wenn Sie Ihr Konto mit einem komplexen Kennwort schützen, sollten Sie nicht vergessen, dass ein Hacker nur Ihre E-Mail-Adresse benötigt, um auf Ihr Konto zuzugreifen. Sobald Ihre E-Mail-Adresse kompromittiert ist, muss der Hacker nur noch das mit Ihrem Konto verknüpfte Kennwort zurücksetzen. Glauben Sie uns, wenn wir sagen, dass es so einfach ist wie ein Klick auf den Link "Passwort vergessen" in einer Börse. Wenn Sie wie viele andere Menschen seit Jahren eine bestimmte E-Mail-Adresse mit einem schwachen Passwort verwenden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Konto gehackt wird, viel größer. 

Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir unseren Nutzern immer, neue, spezielle E-Mail-Adressen ausschließlich für ihre Krypto-Konten einzurichten. Wenn Sie an einem E-Mail-Client mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung interessiert sind, werden Sie nicht enttäuscht sein, wenn Sie Dienste wie Tutanota und ProntoMail ausprobieren. Diese E-Mail-Dienste sind kostenlos und bieten eine fantastische Benutzerfreundlichkeit. 

Wenn Sie sich dennoch für Google Mail entscheiden, empfehlen wir Ihnen, das erweiterte Schutzprogramm zu aktivieren, um Ihrem Konto eine zusätzliche Sicherheit zu geben. 

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit von VPN

Ein virtuelles privates Netzwerk ist nicht nur großartig für jeden, der sich im Internet bewegt, sondern auch sehr empfehlenswert für Krypto-Nutzer, und hier ist der Grund dafür. Während Sie sich im Internet bewegen, gibt es viele neugierige Augen, die Ihre Aktivitäten beobachten. Neben Hackern, die es auf Ihren Internet-Fußabdruck abgesehen haben, sind sich auch Ihre Internetdienstanbieter (ISPs) Ihrer Aktivitäten sehr bewusst. Sie sehen alles, was wir vorhaben. Leider geht es den Internetanbietern nur ums Geschäft und sie geben die Daten ihrer Kunden oft an Dritte weiter. Und für den Fall, dass Sie denken, dass die Internetanbieter und ihre Freunde die einzigen sind, die uns beobachten, müssen wir Sie leider enttäuschen: Sie sind nicht die Einzigen. Jeder, der dasselbe WLAN-Netzwerk wie Sie nutzt, kann ebenfalls sehen, was Sie vorhaben. Zum Glück hilft ein zuverlässiger VPN-Dienst, dieses Problem zu lösen. Wenn Sie ein VPN einsetzen, stellt Ihre ursprüngliche IP-Adresse keine direkte Verbindung zu einer Website her. Stattdessen kommunizieren Sie mit einer anderen IP-Adresse über eine verschlüsselte Verbindung. Diese IP-Adresse stellt dann in Ihrem Namen Website-Anfragen und leitet diese Daten an Sie weiter. Mit VPN weiß nur Ihr VPN-Anbieter, was Sie gerade tun.

Da Ihr VPN-Anbieter auch wissen kann, was Sie vorhaben, ist es wichtig, dass Sie sich für einen VPN-Anbieter mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz entscheiden. VPN ist für Krypto-Nutzer sehr empfehlenswert, da wir Bitcoin verwenden, um unsere finanziellen Transaktionen und Investitionen so geheim wie möglich zu halten. Wenn unsere IP-Adresse aufgedeckt wird, besteht leider die Gefahr, dass wir unsere IP-Adresse an Personen weitergeben, die uns betrügen wollen. 

Um es kurz zu machen: Jeder, der sich im Internet bewegt, sollte unbedingt ein VPN verwenden, egal ob er Bitcoin nutzt oder nicht. Sicherheit ist essentiell und sollte niemals kompromittiert werden. 

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Um Ihre Sicherheit beim Surfen im Internet und bei der Nutzung von Bitcoin-Wallets zu erhöhen, empfehlen wir immer die Einrichtung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung. Unabhängig davon, ob es sich um einen kryptobezogenen Dienst handelt oder nicht, ist es immer ein kluger Schachzug, 2FA zu aktivieren. 2FA fügt eine zweite Sicherheitsebene hinzu, mit der Sie bestätigen können, dass Sie derjenige sind, der versucht, Zugriff auf das mit 2FA verknüpfte Konto zu erhalten. 2FA erfolgt entweder in Form eines Passworts oder eines SMS-Codes, der an Ihr Telefon gesendet wird. 

SMS ist zwar die gängigste 2FA-Methode, die von den meisten Online-Diensten verwendet wird, aber auch die unsicherste. Im Folgenden finden Sie eine Liste der gängigsten 2FA-Methoden, geordnet nach der höchsten und der niedrigsten Sicherheit. 

FIDO U2F: Dies ist ein geniales Gerät, das an Ihren Computer angeschlossen werden muss. Sobald es angeschlossen ist, generiert dieses Gerät einen einzigartigen 2FA-Zugangscode. Wir empfehlen dieses Gerät sehr, da ein Hacker das Gerät physisch haben muss, um Zugang zu Ihrem Konto zu erhalten. Da die meisten Hackerangriffe aus der Ferne ausgeführt werden, ist FIDO U2F unsere erste Wahl.

Google-Authentifikator: Diese brillante App funktioniert auf Ihrem Telefon und liefert Echtzeit-Tokens, mit denen Sie auf verbundene Konten zugreifen können. Wenn Sie sich für einen Google Authenticator entscheiden, empfehlen wir, den bei der Ersteinrichtung bereitgestellten Code zu sichern. Wenn Sie dies nicht tun und Ihr Telefon verlieren, haben Sie keine Möglichkeit, diese Codes wiederherzustellen. Es ist zwar nicht so zuverlässig wie FIDO U2F, aber viel besser als die Zwei-Faktor-SMS. 

Authy: Diese App ist Google Authenticator sehr ähnlich, aber nicht so sicher, denn die App ermöglicht es Nutzern, mit einem anderen Mobilgerät auf ihre Backup-Codes zuzugreifen, wenn der Hauptcode verloren geht oder kaputt ist. Auch wenn die App die Möglichkeit bietet, diese Funktion zu deaktivieren, ist sie standardmäßig aktiviert. Trotz ihrer Unzulänglichkeiten schätzen viele Nutzer die Flexibilität, die die App bietet. Allerdings macht sie es auch Hackern leicht. 

SMS: Bei dieser 2FA-Option werden Codes per Textnachricht an Ihr Mobiltelefon gesendet. Im Vergleich zu anderen 2FA-Optionen ist diese Option weniger sicher und ziemlich anfällig für Social-Engineering-Sim-Angriffe. Aber wissen Sie was? Die meisten Unzulänglichkeiten von SMS 2FA wurden erst mit der Popularität von Bitcoin bemerkt. 

Google FI

Angesichts der zunehmenden Angriffe auf SIM-Karten gibt es jetzt viele brillante Möglichkeiten, diese zu vermeiden. Erstklassige Dienste wie der von Google FI bieten Alternativen zu herkömmlichen Mobilfunkverträgen. Und wissen Sie was? Dieser Dienst ist nicht nur flexibel, sondern auch sicherer als andere da draußen. 

Mit Google Fi können Sie unbefugte Änderungen an Ihrem Konto verhindern, da die App einen zweiten Authentifizierungsfaktor erfordert. Und da für Google Fi-Tarife keine SIM-Karten erforderlich sind, sind Sie vor jeder Form von SIM-Angriffen sicher. Dank dieses Dienstes können Hacker keinen Zugriff auf Ihre Textnachrichten erhalten oder Ihr Konto übernehmen. 

Derzeit ist Google Fi der einzige Mobiltelefondienst in den Vereinigten Staaten, der 2FA-Dienste anbietet. Dieser Dienst ist sehr empfehlenswert für Krypto-Nutzer, die Sicherheit zu ihrer obersten Priorität gemacht haben. Und wenn Sie in den USA leben, gibt es keinen Grund, warum Sie diesen Dienst nicht nutzen sollten. 

Das Tüpfelchen auf dem i ist, dass Sie mit Google Fi Ihre Telefonnummer jederzeit ändern können. Das erhöht Ihre Sicherheit, vor allem wenn man bedenkt, dass viele unserer Telefonnummern geleakt wurden oder dazu verwendet wurden, andere Konten online zu verknüpfen. Wenn Ihre durchgesickerte Nummer nicht mehr aktiv ist, können Sie sicher sein, dass Sie geschützt sind. 

Mobile Krypto-Geldbörsen

Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir den Nutzern, ihre mobilen Kryptowährungs-Geldbörsen wie Edge, BRD und andere so zu behandeln, wie sie ihre physischen Geldbörsen oder Geldbeutel behandeln würden. 

Da mobile Wallets anfällig für Hackerangriffe sind, raten wir immer dazu, nur kleine Beträge von Bitcoins zu speichern, die Sie normalerweise für diskretionäre Ausgaben haben. Und nur damit Sie es wissen: Alles, was für Sie bequem ist, ist auch für Hacker bequem. Da Ihr mobiles Gerät außerdem anfällig für Malware ist, halten wir es nicht für ein sicheres Mittel, um große Geldbeträge zu speichern. 

Phishing-Angriffe

Ganz gleich, ob Sie eine kleine oder eine große Menge an Kryptowährungen besitzen, Sie sind ein perfektes Ziel für Phishing-Betrug. Im Laufe der Jahre haben Hacker Facebook und Twitter genutzt, um nach potenziellen Opfern Ausschau zu halten. Außerdem sind heutzutage viele betrügerische Krypto-Börsen-E-Mails oder ICO-Fundraising-Bestätigungen im Umlauf. 

Es ist immer ein kluger Schachzug, niemals verdächtige Anhänge zu öffnen oder vertrauliche Informationen per E-Mail zu übermitteln. Wenn Sie Bedenken haben, können Sie das Logo oder die Formulierungen überprüfen. Überprüfen Sie auch die Absenderadresse der erhaltenen E-Mail. In den meisten Fällen werden seriöse Unternehmen nicht freiwillig sensible Informationen anfordern. 

Um sicher zu gehen, sollten Sie sich immer bei der seriösen Börse oder dem Webdienst erkundigen, von dem die E-Mail stammt. Außerdem können Sie sich jederzeit an die Support-Teams wenden, wenn Sie den Verdacht haben, dass etwas nicht in Ordnung ist. 

Sichere Krypto-Speicherung

Wie wir bereits zu Beginn dieses Beitrags erwähnt haben, besteht die Gefahr, dass Sie Ihr Geld verlieren, wenn Sie Ihre privaten Schlüssel nicht aufbewahren und ein Hacker zuschlägt. Viele Krypto-Nutzer haben ihr Geld verloren, indem sie Börsen wie Binance, Coinbase, Poloniex und Bittrex einfach als Geldbörsen für die Speicherung ihrer digitalen Vermögenswerte verwendet haben. 

In den letzten fünf Jahren gehörten Top-Börsen wie Bitfinex, Coincheck, Mt. Gox und BitGrail zu den wenigen Kryptobörsen, die gehackt wurden, wobei mehr als $1 Milliarde gestohlen wurde. Während einige Nutzer dieser Börsen entschädigt wurden, haben viele einen teilweisen oder vollständigen Verlust ihrer Investitionen erlitten. Auch heute noch suchen Hacker nach Schlupflöchern, um die Krypto-Community zu betrügen. 

Wir empfehlen immer, eine Hardware-Brieftasche zu verwenden und diese mit einer Stahl-Brieftasche zu sichern, um Ihre Investition zu schützen. 

Wenn Sie sich für den Handel an einer Börse entscheiden, setzen Sie nur Geldmittel ein, bei denen Sie keine Angst haben, sie zu verlieren, falls entweder die Börse oder Ihr persönliches Konto kompromittiert wird. 

Für diejenigen, die ihre Bitcoin mit einer Hardware-Wallet speichern wollen, empfehlen wir Ledger oder Trezor. Und wenn Sie diesen Beitrag bis zu diesem Punkt gelesen haben, müssen Sie unseren Test dieser Hardware-Wallets gelesen haben. Bei der Verwendung von Hardware-Wallets sollten Sie immer darauf achten, dass die Firmware des Geräts auf dem neuesten Stand ist, da die Hersteller dieser Geräte sicherstellen, dass sie neue Patches herausbringen, um Sicherheitslücken zu beheben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ihre Sicherheit im Internet immer an erster Stelle stehen sollte. Dies gilt insbesondere, wenn Sie über große Mengen an Kryptowährungen oder sensiblen Daten verfügen. Wir sind zwar noch nicht auf ein hacksicheres System gestoßen, aber einige der Schritte, die wir im heutigen Beitrag beschrieben haben, werden Ihre Kryptowährungen vor jeder Art von Kompromiss schützen. 

Wenn Sie sich im Internet bewegen oder Krypto-Brieftaschen verwenden, empfehlen wir Ihnen immer, Folgendes zu tun:

  • Verwenden Sie komplexe und schwer zu erratende Passwörter
  • Verwenden Sie für Ihr Krypto-Konto immer eine separate oder spezielle E-Mail.
  • Nehmen Sie die 2FA-Authentifizierung nicht als selbstverständlich hin
  • Speichern Sie immer einen großen Teil Ihrer Kryptowährungen in Hardware-Wallets. 
  • Vermeiden Sie es, auf jeden Link zu klicken, auf den Sie stoßen
  • Achten Sie immer auf Phishing-E-Mails. 

Häufig gestellte Fragen: Erfahren Sie mehr über Bitcoin-Wallets.

Wir sind sicher, dass Sie noch einige Fragen haben. Deshalb haben wir diesen Abschnitt zusammengestellt, um alle Fragen zu beantworten, die Sie zu Bitcoin-Wallets haben könnten. Lesen Sie weiter, um einige der am häufigsten gestellten Fragen zu finden, auf die wir gestoßen sind. 

Was sind Bitcoin-Geldbörsen?

Bitcoin-Wallets wurden entwickelt, um Krypto-Nutzern das Senden, Empfangen und Speichern von Bitcoin zu ermöglichen. Bitcoin-Wallets sichern Ihre Münzen durch den Schutz Ihrer privaten Schlüssel. Ohne diese privaten Schlüssel ist der Zugriff auf eine Bitcoin-Brieftasche unmöglich. Einfach ausgedrückt, dienen private Schlüssel als Eigentumsnachweis für Bitcoin. Sie können sich Bitcoin-Wallets als ein Schließfach für Bitcoin vorstellen. 

Was sind private Schlüssel?

Wenn eine Bitcoin-Brieftasche wie ein traditioneller Safe ist, bedeutet das, dass die privaten Schlüssel die Schlüssel sind, die man braucht, um Zugang zum Safe zu erhalten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man ein traditionelles Bankschließfach aufbrechen kann. Umgekehrt kann man ohne private Schlüssel nicht in eine Bitcoin-Brieftasche einbrechen. Aus diesem Grund ist die sichere Aufbewahrung Ihrer privaten Schlüssel das Wichtigste, was Sie tun können, um Ihre bitcoins zu schützen. 

Was ist eine Bitcoin-Wallet-Adresse?

Wir betrachten die bitcoin-Wallet-Adresse gerne als Ihre Kontonummer, nur dass eine Bitcoin-Adresse besser ist. Die Bitcoin-Wallet-Adresse ist die Adresse, die Sie normalerweise verwenden, um bitcoin zu senden oder zu empfangen. Ohne eine Bitcoin-Wallet-Adresse können Sie keine Bitcoin senden oder empfangen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Bitcoin-Wallet-Adresse verwenden, denn wenn Sie einen Fehler mit dieser Adresse machen, kann es passieren, dass Sie Ihr Vermögen an die falsche Adresse senden. 

Was ist eine Bitcoin-Brieftasche aus Stahl?

Bitcoin-Brieftaschen aus Stahl sind so konzipiert, dass sie Ihr Backup-Seed speichern. Wenn Sie Ihre Seed-Phrase in Papierform aufbewahren, kann es passieren, dass Sie sie verlieren oder dass sie bei einer Überschwemmung oder einem Feuer zerstört wird. Mit einer Stahl-Wallet können Sie Ihr Backup-Seed vor all diesen unvorhergesehenen Umständen schützen, da die Wallet ein unzerstörbares Backup für Ihr Seed erstellt. 

Wie kann ich Münzen zu einer Krypto-Brieftasche hinzufügen?

Um Münzen zu einer Krypto-Brieftasche hinzuzufügen, müssen Sie zunächst Ihre bevorzugten Krypto-Münzen an einer Börse kaufen. Sobald Sie einen Coin gekauft haben, können Sie ihn an die von Ihnen gewählte Wallet-Adresse senden. Es gibt heute einige Online-Geldbörsen, die es Ihnen ermöglichen, digitale Vermögenswerte direkt in ihrem DEX-Bereich zu kaufen. Beachten Sie jedoch, dass diese Option mit größeren Handelsspannen verbunden ist. 

Verwandte Links

de_DEGerman